Der Expertenstandort für die Vasektomie in Bremen

Vasektomie in der überörtlichen urologischen Gemeinschaftspraxis Bremen

Für eine Sterilisation beim Mann (Vasektomie) kann es gute Gründe geben: Vasektomierte Männer sind dauerhaft unfruchtbar, wodurch die Kosten für eine konventionelle Verhütung entfallen. Hinzu kommt, dass diese Form der Empfängnisverhütung besonders sicher ist. Eine unbedingte Voraussetzung ist jedoch die abgeschlossene Familienplanung. In Bremen können sich interessierte Männer und Paare am Kompetenzstandort für Vasektomie durch erfahrene Urologen beraten lassen (Vasektomie Zentrum Bremen). Die überörtliche Gemeinschaftspraxis von Carsten Lott, Christoph Berwig, Dr. Robert Real und Dr. Tim Hülskamp ist in der Stadt an drei Standorten vertreten. Für Patienten erwachsen daraus besondere Vorteile: Durch die gebündelte Kompetenz der vier Fachärzte kann ein besonders umfangreiches Spektrum urologischer Leistungen angeboten werden. Aber auch im Vertretungsfall wird eine fortlaufende Betreuung innerhalb der Praxisgemeinschaft gewährleistet.

Alle Standorte sind technisch sowohl für diagnostische, als auch therapeutische Leistungen ausgelegt. Ambulante Operationen, wie zum Beispiel die Vasektomie, werden in den freundlich eingerichteten Praxisräumen, sowie gegebenenfalls in der Bremer Paracelsus Klinik oder der „ap anästhesie praxis“ durchgeführt.

Standort „Praxis im Viertel“
Im Herzen von Bremen und unweit der Altstadt befindet sich der Standort „Praxis im Viertel“. Dort ist sie im dritten Stock des Ärztehauses MEDICUM, Ostertorsteinweg 4-5, angesiedelt. Den Patienten der Praxis steht im Gebäude selbstverständlich ein Aufzug zur Verfügung. Aufgrund der zentralen Lage ist der Standort sehr gut zu Fuß, mit dem Auto und auch den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Vom Bremer Hauptbahnhof liegt das Ärztehaus etwa 20 Gehminuten entfernt.

In der „Praxis im Viertel“ werden Sie durch die Fachärzte Carsten Lott und Christoph Berwig betreut.

Standort „Praxis in Bremen-Osterholz“
Der Standort im Stadtteil Osterholz liegt im Südosten der Stadt Bremen. Die Praxis ist im örtlichen Ärztehaus St.-Gotthard-Str. 31 angesiedelt und mit dem Auto, aber auch öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. In der näheren Umgebung befinden sich die Haltestellen der TRAM und Bus. Auch jenen Patienten, die mit dem eigenen PKW anreisen, stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Zudem sind die Praxisräume in der Sankt-Gotthard-Straße ebenerdig gelegen und barrierefrei gestaltet. Daher ist dieser Standort insbesondere für Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Patienten geeignet.

In der „Praxis in Osterholz“ werden Sie vom Facharzt Dr. Tim Hülskamp betreut.

Standort „Praxis in Walle“
In Bremen – West und unweit vom rechten Ufer der Weser finden interessierte Männer den dritten Standort der überörtlichen Gemeinschaftspraxis. Die Räume der Urologie sind in der 3. Etage des Walle-Centers zu finden und wurden mit Blick auf mobilitätseingeschränkte Besucher und Patienten gestaltet. Das Walle-Center bietet diverse Geschäfte und Dienstleister unter einem Dach und deren Besuchern ausreichend Parkmöglichkeiten zur kostenfreien Nutzung. Wer mit Bus oder Straßenbahn zur Praxis fahren möchte, sollte die Haltestellen "Bahnhof Walle" bzw. "Waldau Theater" als Ziel wählen. Ebenfalls nahe gelegen ist der Bahnhof Bremen-Walle, welcher von den Zügen einer regionalen Bahn angefahren wird.

In der „Praxis in Walle“ werden Sie vom Facharzt Dr. Robert Real betreut.

Die Urologen im Kurzportrait

Carsten Lott

Carsten Lott - Urologe in Bremen
  • 1966 in Bremen geboren
  • Studium der Medizin in Hannover
  • Facharzt für Urologie
  • Besondere Erfahrungen im Bereich Chirurgie und Nierensteintherapie
  • 2007: Übernahme der urologischen Praxis im Ostertorsteinweg/Bremer Viertel

Christoph Berwig

Christoph Berwig - Urologe in Bremen
  • 1971 in München geboren
  • Medizinstudium in Göttingen
  • Facharzt für Allgemeinchirurgie & Facharzt für Urologie
  • Besondere Erfahrungen auf dem Gebiet der Anästhesie
  • 2012: Übernahme der urologischen Praxis am Dobben

Dr. Tim Hülskamp

Dr. Tim Hülskamp - Urologe in Bremen
  • 1973 in Gehrden geboren
  • Studium der Medizin in Berlin und Hamburg
  • Promotion an der Universität Hamburg
  • Facharzt für Urologie + Zusatzbezeichnung „Medikamentöse Tumortherapie“
  • Chirurgische Kenntnisse
  • 2012: Übernahme der Praxis Osterholz

Dr. Robert Real

Dr. Robert Real - Facharzt für Urologie in Bremen
  • 1971 in Bremen geboren
  • Medizinstudium an der FU Berlin
  • Facharzt für Urologie mit Zusatzbezeichnung "Medikamentöse Tumortherapie"
  • Besondere Erfahrung in der Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • 2015: Übernahme der Urologie in Bremen-Walle

Über die Sterilisation des Mannes (Vasektomie)

Die Sterilisation beim Mann ist eine ambulante Operation. Zur Vorbereitung ist eine gründliche Rasur und Reinigung am Unterleib des Patienten notwendig. Anschließend erfolgt die örtliche Betäubung durch eine Spritze.

Klassische Vasektomie mit Skalpell: Der nun folgende Eingriff erfordert in etwa 30 bis 60 Minuten, inkl. Vor- und Nachbereitung. Zu Beginn der Operation öffnet der Urologe die Haut am Hodensack mit einem Skalpell. Der jetzt freiliegende Samenleiter wird durchtrennt und an der Schnittstelle ein kleines Teilstück entfernt. Die verbleibenden Enden werden anschließend elektrisch verödet und vernäht. Dieser Vorgang wird am Samenleiter der gegenüberliegenden Seite wiederholt. Anschließend positioniert sie der ausführende Arzt wieder im Hodensack und verschließt den Einschnitt mit einem selbstauflösenden Faden.

Vasektomie - Sterilisation beim Mann bei abgeschlossenem Kinderwunsch

Unmittelbar nach einer operativen Sterilisation ist Ruhe und eine Unterleib-Kühlung empfehlenswert, um evtl. auftretende postoperative Schmerzen zu lindern. Auch in den folgenden Tagen wird empfohlen, dass sich vasektomierte Männer physisch schonen. Ein bis zwei Wochen nach der Operation sollte die Wundheilung abgeschlossen sein. Zur Erfolgskontrolle finden im Abstand von wenigen Wochen mehrere Nachuntersuchungen, inklusive Spermiogramm, statt. In dieser Zeit besteht noch die Möglichkeit, dass befruchtungsfähige Spermien in der Samenflüssigkeit enthalten sind. Erst wenn der Urologe die Zeugungsunfähigkeit bestätigt, sollte auf eine alternative Empfängnisverhütung verzichtet werden.

Im Ergebnis hat eine erfolgreich durchgeführte Vasektomie keine Auswirkungen auf die sexuelle Lust des Mannes. Auch an der Samenflüssigkeit ist kaum ein Unterschied zu erkennen. Bis auf die fehlenden Spermien, ist deren Zusammensetzung nach der Operation vollkommen identisch.

Non-Scalpel-Vasektomie in Bremen: In der Bremer Gemeinschaftspraxis wird auf Wunsch auch eine Sterilisation ohne Skalpell durchgeführt. Bei dieser „Non-Scalpel-Vasektomie“ erfolgt zuerst ein kleiner punktueller Einstich. Anschließend wird die Haut mit einer speziellen Klemme gedehnt, bis der Samenleiter frei liegt. Diese Hautöffnung verschließt sich nach einiger Zeit von selbst. Da bei dieser Methode nichts vernäht werden muss, erfordert sie im Vergleich zur klassischen Vasektomie eine geringere Operationszeit.

Mitglied vom Netzwerk vasektomie-experten.de

Mitglied im Netzwerk

Als erfahrene Urologen auf dem Gebiet der Sterilisation beim Mann sind Christoph Berwig, Carsten Lott und Dr. Tim Hülskamp sowie Dr. Robert Real dem Expertennetzwerk für die Vasektomie beigetreten. Das Infoportal des Netzwerkes bietet interessierten Besuchern eine Vielzahl an Informationen zu diesem Eingriff. Ist Ihr Entschluss, eine Vasektomie durchführen zu lassen, schon gereift, finden Sie auf der Netzwerkseite kompetente Spezialisten in ganz Deutschland. Im Sinne des Patienten werden ausschließlich Urologen mit Erfahrung auf dem Gebiet der Vasektomie aufgenommen. Die beigetretenen Praxen und Kliniken werden ausführlich vorgestellt. So können Sie schon vorab wichtige Eindrücke gewinnen und den gewünschten Experten online kontaktieren. Über folgenden Link gelangen Sie zum Netzwerk-Portal:

www.vasektomie-experten.de

Einige Standorte des Netzwerkes

  • Vasektomie-Kompetenz-Standort Bad Kissingen / Dr. Gruner: Zur Website
  • Vasektomie-Kompetenz-Standort Nürnberg / Dr. Helmus: Zur Website
  • Vasektomie-Kompetenz-Standort Freiburg / Dr. Koppermann, Dr. Beck und Dr. Dern: Zur Website
  • Vasektomie-Kompetenz-Standort Rostock / Dr. Schulz: Zur Website
  • Vasektomie-Kompetenz-Standort Darmstadt (Region) / W. Hanikel und F. Ferdowssian: Zur Website
  • Vasektomie-Kompetenz-Standort Bonn / Dr. Schmidt: Zur Website
  • Vasektomie-Kompetenz-Standort Berlin / R. Domnitz: Zur Website

Kontaktdaten für Ihre Fragen, Terminvereinbarungen etc.

Bitte rechnen Sie 7 plus 1.

Praxis im Viertel: Carsten Lott und Christoph Berwig
Ostertorsteinweg 4-5, 28203 Bremen
Telefon 0421 - 70 20 21
Telefax 0421 - 70 20 82

Praxis in Osterholz: Dr. Tim Hülskamp
Sankt-Gotthard-Straße 51, 28325 Bremen
Telefon 0421 - 40 61 61
Telefax 0421 - 40 14 90

Praxis in Walle: Dr. Robert Real
Waller Heerstraße 105, 28219 Bremen
Telefon 0421 - 380 78 78
Telefax 0421 - 396 23 33

E-Mail-Adresse und Praxiswebsite:
E-Mail: info@vasektomie-bremen.de
Praxiswebseite: http://urologen-bremen.com

Bitte beachten Sie
Ihre Nachrichten via E-Mail und über das Kontaktformular werden an die Überörtliche Urologische Gemeinschaftspraxis in Bremen weitergeleitet.

Praxis im Viertel: Kartenansicht

Praxis in Osterholz: Kartenansicht

Praxis in Walle: Kartenansicht